überNormalNull

 

Alkoholfrei und geschmacksintensiv passen wunderbar zusammen – der Beweis ist unser überNormalNull (ü.NN), das erste deutsche India Pale Ale alkoholfrei. Voll gepackt mit fantastischen Aromahopfensorten, gepaart mit einem angenehmen Malzkörper, einer moderaten Bittere und gebraut mit einer Hefe, die Malzzucker nicht vergären kann, ganz ohne Manipulation.

Natürlich nicht filtriert.

Malz dunkles böhmisches Tennenmalz und Caramelmalz
Hopfen Simcoe, Mosaic
Hopfenaroma Mango, Ananas, Limette
Bittere 45 IBU
Stammwürze 7,5 °P
Alkoholgehalt 0,4 % vol
Glas bauchige Form
Trinktemperatur ca. 7 °C
Lagerung kühl und dunkel

Auszeichung
RateBeer Best – weltweit bestes Bier mit weniger als 1 % vol Alkohol
Int. Craft Beer Awards 2017 Silber
Kopenhagen Beer&Whiskey Festival 2017 Silber

Da wir in unserem kleinen Hamburger Sudhaus nicht die Kapazitäten haben, mieten wir uns zum Brauen unseres ü.NN regelmäßig bei unseren Freunden im Brauhaus Nittenau ein.

Geschichte
„Da fliegen Menschen zum Mond, aber es ist nicht möglich, Biergeschmack in einen alkoholfreien Sud zu bringen?“ und „Ein alkoholfreies IPA - ist das überhaupt möglich?“ fragte die Mixology in einem Artikel über alkoholfreies Craft Beer 2015. Nichts ahnend, dass Olli zu der Zeit schon mitten in der Entwicklung eines alkoholfreien IPAs steckte. Er war sich sicher „alkoholfrei geht auch in lecker“. Dafür eignet sich ein hopfenbetontes India Pale Ale besonders gut. Olli suchte nur noch nach dem „wie“. Eine besondere Hefe ließ ihn aufhorchen, er kontaktierte Studienkollegen an der Versuchs-und Lehranstalt für Brauerei in Berlin. Und tatsächlich, er bekam eine Spezialhefe, die Malzzucker nicht vergären kann und braute zusammen mit den Freunden vom Brauhaus Nittenau den ersten Testsud.

Und um auf die Fragen der Mixology zurückzukommen, hier die Antworten: Doch, es ist möglich Biergeschmack in einen alkoholfreien Sud zu bringen. Und: Ja, ein alkoholfreies IPA kann man brauen. Und der Beweis dafür ist unser ü.NN (überNormalNull) IPA alkoholfrei.